Der 1. Platz des Thüringer Schulbibliothekspreises geht an unsere Büchergalaxie

Am Mittwoch, den 25. November 2020, erhielt unsere Grundschule den diesjährigen 1. Preis der Thüringer Schulbibliotheken. Dieser Preis wird alle zwei Jahre durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport verliehen, um das Engagement der Schulen für die Leseförderung zu würdigen.

Seit 2018 existiert an der Hansen-Schule eine neue Schulbibliothek namens „Hansens Büchergalaxie“. Hier haben die Schüler die Möglichkeit, anhand eines ausgesuchten und modernen Medienbestandes zu lesen, zu lernen oder Geschichten zu lauschen.

Die Einrichtung der Bibliothek war ein Gemeinschaftsprojekt des Teams der Hansen-Schule, der Eltern und der Schüler. Finanziert wurde dieses Projekt ausschließlich mit den Mitteln des Fördervereins mit ca. 7.000 EUR. Inzwischen hat sich die Büchergalaxie zu einem Anziehungspunkt für unsere Schüler, Lehrer und Hortner entwickelt.

BEGEHUNG

Am 6. Oktober 2020 wurde die Bewerbung unserer Schule vor Ort evaluiert. Die Kommission bestand aus zwei Fachleuten aus dem Bibliothekswesen: Sabine Kummer (Leiterin der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen) sowie Dr. Eberhard Kusber (Leiter der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt).

Neben einer Besichtigung der Büchergalaxie und der Demonstration eines Imagefilms, der die Integration der Bibliothek in den schulischen Alltag zeigt, hatten die Gutachter die Möglichkeit, Fragen an die Vertreter der Schüler, Eltern und des Schulteams zu stellen.

PREISVERLEIHUNG

Auf Basis der Empfehlungen der Gutachter wurde der Hansen-Schule der 1. Platz des Schulbibliothekspreises zugesprochen. Die Preisverleihung fand aufgrund des Infektionsgeschehens in kleinem Rahmen direkt in unserer Büchergalaxie statt.

Am 25. November verlieh die Vertreterin des zuständigen Schulamtes, Sigrun Annen, an die Schüler und die Leiterin der Schule die entsprechende Urkunde. Gewürdigt wird mit diesem Preis, wie in der Laudatio zu lesen ist, die Konzeption der Bibliothek selbst sowie das gemeinsame Engagement für die Bibliothek und die Leseförderung von Lehrern, Erziehern, Eltern und Schülern.

Der Preis ist verbunden mit einem wunderschönen Buchpaket und einer finanziellen Unterstützung eines im Antrag formulierten Projektvorhabens. In dessen Rahmen soll eine Lizenz der Brockhausenzyklopädie sowie des Kinder- und Jugendlexikons für die Schüler, Lehrer und Eltern finanziert werden, sowie zur Erstellung eigener kleiner Lexikonartikel Tablets angeschafft werden.

Wir danken allen, die die Einrichtung unserer Büchergalaxie überhaupt ermöglicht haben, all jenen, die die Bibliothek jeden Tag mit Leben erfüllen und nicht zu letzt auch jenen, die die Bewerbung für den Schulbibliothekspreis mit großem Engagement unterstützt haben. Wir verstehen den Preis als Anerkennung und Verpflichtung zugleich, die Förderung des Lesens und der Bildung auf diesem Wege fortzusetzen.